Online Katalog

Mein Abschied vom Himmel
Hamed Abdel-Samad
Hamed Abdel-Samads Kindheit in Ägypten ist geprägt von tiefer Religiosität und von brutaler Gewalt. Je älter er wird, desto weniger kann er den Widerspruch zwischen diesen Extremen ertragen. Halt erhofft er sich im radikalen Islam, findet darin aber auch keine Antworten auf seine Fragen und entschließt sich, Ägypten zu verlassen. Erst in Deutschland kann er sich von seiner Vergangenheit lösen und beginnt, sich kritisch mit der menschenverachtenden islamischen Doppelmoral auseinanderzusetzen. (Verlag)
Fackelträger, Köln 2009
Sachliteratur
Philosophie & Religion / Relig - Freihandbestand Stadtbibliothek
Entliehen bis 27.11.2017
BBConnect 3.0 Release 1    © Copyright Software - Projektierung u. Entwicklung B. Henker    www.spe-henker.de